USERAREA
REQUEST PASSWORD
Register Now
Serverviewer
Farming Simulator 2017
IP: 176.57.183.212:10823
Ark Survival Evolved
IP: 85.190.171.190:27015
TeamSpeak 3
IP: 93.186.193.122:9987
SHOW ALL SERVER
Sicherheitscode
Los!
Zeige alle
SHOW ALL VIDEOS
Musik Wünsche
Musik Wünsche
Letzter Beitrag: _Jake_774
Forum: Neuigkeiten
26.03.2015 - 10:39
Far Cry 4
Far Cry 4
Letzter Beitrag: Chucky
Forum: Games Vorstellung
24.12.2014 - 09:53
Bewerbung Geweihelf
Bewerbung Geweihelf
Letzter Beitrag: Fear
Forum: Bewerbungen
18.11.2014 - 17:01
Elder Scrolls Online
Elder Scrolls Online
Letzter Beitrag: Chucky
Forum: Neuigkeiten
01.07.2014 - 22:48
Wallpaper von End
Wallpaper von End
Letzter Beitrag: Camper05
Forum: Design bereich
09.06.2014 - 20:30
CSGO Skin
CSGO Skin
Letzter Beitrag: Chucky
Forum: Design bereich
02.06.2014 - 14:31
Nachgewiesener Hacker
Nachgewiesener Hacker
Letzter Beitrag: Chucky
Forum: Hacker Blacklist
28.05.2014 - 12:12
Neues Logo
Neues Logo
Letzter Beitrag: Fear
Forum: Design bereich
25.04.2014 - 17:11
HP ändern ?
HP ändern ?
Letzter Beitrag: Chucky
Forum: Design bereich
25.03.2014 - 23:51
2 neue Bereiche
2 neue Bereiche
Letzter Beitrag: Chucky
Forum: Design bereich
15.03.2014 - 15:21

 

 

post on 21.07.2017 - 14:49
geschrieben von Chucky
Hey leutz,
es ist endlich soweit Wir ziehen mit unserem Teamspeak auf ein anderen Server.
In Zukunft werden Wir nur noch da 93.186.193.122 anzufinden sein, denn unser Altes Teamspeak wird spät. am 23.07.2017 abgeschaltet.

Wir hören uns auf unserem Neuen TS

 

 

post on 13.07.2017 - 19:08
geschrieben von Chucky
Hell Let Loose ist ein realistischer MMO-Shooter für den PC, der euch als Soldat im Zweiten Weltkrieg in riesige Schlachten wirft. Dabei seid ihr nur ein kleiner Teil des Ganzen und müsst durch Teamwork und Beharrlichkeit den Sieg erringen.

Unter dem etwas seltsamen Namen „Hell Let Loose“ verbirgt sich ein kommender MMO-Shooter in der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Anders als in Call of Duty: WW2 geht es hier aber nicht um kurzweilige Multiplayer-Action. Vielmehr versucht Hell let Loose, eine große Schlacht und den zugehörigen Feldzug realistisch zu simulieren und orientiert sich dabei eher an Spielen wie Planetside oder Heroes and Generals.



Hell Let Loose – Feldzüge statt Gefechte

In Hell Let Loose seid ihr als Spieler nur ein kleiner Teil einer großen Streitmacht. Bis zu 50 Spieler pro Seite treten gegeneinander an und versuchen Sektoren zu erobern. Dabei könnt ihr nicht nur als Soldaten spielen, sondern auch als Kommandanten die Strategie vorgeben und Kriegsressourcen wie Munition oder Panzertreibstoff verteilen. Diese sind aber begrenzt und fehlen euch womöglich später, wenn es an die finale Offensive geht.

Im Gefecht wiederum könnt ihr auch Offizier sein und gezielt die Truppen vor Ort koordinieren und die Strategie des Kommandanten umsetzen. Ohne Teamwork und gute Kommunikation soll in Hell Let Loose nicht viel klappen. Im eigentlichen Kampf setzen die Entwickler von Black Matter auf realistische Waffen und Fahrzeuge aus der WW2-Epoche. Beispielsweise das gefürchtete MG42, den legendären Tiger-Panzer oder die amerikanischen Sherman-Tanks und Tommy-Guns.

Hell Let Loose – Für den Anfang nur US-Army und Wehrmacht

Hell Let Loose soll bereits Anfang 2018 auf Steam als PC-Exklusivtitel erscheinen. Das Spiel verwendet die Unreal-4-Engine. Zum Release dreht sich alles um die Invasion der Westfront 1944 durch die Alliierten. Daher kämpft erst einmal nur die Wehrmacht gegen die US-Army. Später sollen noch andere Kriegsschauplätze sowie die Rote Armee und die Kaiserliche Armee Japans ins Spiel kommen.

Quelle:mein.mmo.de

 

 

post on 13.07.2017 - 19:04
geschrieben von Chucky
Der neue Shooter Call of Duty WW2 (CoD WWII) spielt zwar im zweiten Weltkrieg und will den historisch genau abbilden, im Multiplayer nimmt man sich aber Freiheiten. So wird es auf Seiten der Achsenmächte zwar keine Hakenkreuze geben, aber dafür schwarze Soldaten und Frauen.

Das Studio Sledgehammer Games hat sich vorgenommen, Call of Duty: WWII historisch korrekt hinzubekommen und den Zweiten Weltkrieg einer neuen Generation von Spielern nahe zu bringen.

Singleplayer: Historisch korrekt, Multiplayer: Nicht so

Aber beim Multiplayer macht Sledgehammer Abstriche bei der historischen Genauigkeiten und nimmt sich Freiheiten.

So gibt es keine Beschränkungen, welche Waffen Spieler benutzen können, je nach Seite.

Es wird auch möglich sein, als schwarzer oder weißer Soldat, als Mann oder Frau zu kämpfen ohne jede Einschränkung. Die Entwickler wissen natürlich, dass die deutsche Armee nur aus weißen Männer bestand, nehmen sich hier aber Freiheiten. Die Spieler werden im Multiplayer die Hälfte der Zeit auf Seiten der Alliierten, die andere Hälfte auf Seiten der Achsenmächte kämpfen, mit dem gleichen Soldaten.

Es sei wichtig, dass der Spieler im Multiplayer die freie Entscheidung hat, was er spielt. Es ist also auch möglich, einen schwarzen oder weiblichen Soldaten zu erschaffen, der für die Nazis kämpft.

Hakenkreuz – Dunkles Symbol, passt nicht zum Multiplayer

* Das Hakenkreuz, die Swastika, war das Symbol von Nazi-Deutschland – das Hakenkreuz wird in der Singleplayer-Kampagne auftauchen,
nicht aber im Multiplayer von Call of Duty: WW2. Als Begründung sagt der Mitgründer des Studios, Michael Condrey, gegenüber
eurogamer:

* In der Kampagne gehe es darum, eine authentische „Zweiter Weltkrieg“-Geschichte zu erzählen
Beim Multiplayer gehe es darum, den Spieler, egal was er spielen will, in einen Shooter zu stecken, der im zweiten Weltkrieg spielt

Der Multiplayer von CoD WWII soll Gemeinschaft zusammenzubringen. Man will den örtlichen Gebräuchen und Gesetzen weltweit gerecht werden. Und das Hakenkreuz sei ein dunkles Symbol, das emotional aufgeladen ist. Sledgehammer Games glaubt nicht, dass das Hakenkreuz zum Mehrspieler-Modus passt. Man weiß natürlich um die rechtlichen Schwierigkeiten in verschiedenen Ländern.

Quelle: mein-mmo.de